BILDHORIZONTE LANDSCAFTSFOTOGRAFIE

NATUR- UND REISEFOTOGRAFIE

Landschaften sind vielfältig, von flachen Küstenregionen am Meer über die niedrig bewachsene Tiefebene und die höher gelegenen Wälder bis hin zu den mächtigen Gebirgslandschaften, zum Teil auch mit Schnee und Gletscher bedeckt. Landschaften sind vielfältig und jede Landschaft hat ihren Reiz und ihre Anforderungen, sowohl an den Fotografen und die Bildgestaltung, als auch an die Ausrüstung. Keine Landschaft gleicht der anderen und das macht es auch so reizvoll.
Wasser, unendliches Meer, weiter Blick, endlos und klar, mal ruhig und unendlich schön, manchmal unerbittlich und gefährlich. Es gibt viele Adjektive, die für das Wasser und das Meer gefunden werden können. Und genauso viele Möglichkeiten gibt es, das Wasser und das Meer darzustellen. Ob am Hafen oder am Strand, ob an der Küste oder vom Boot aus auf dem Wasser. Aber Vorsicht, Wasser, Sand und Salz sind nicht nur endlos schon, sondern auch gefährlich für die Ausrüstung. Etwas unbedachtes, und schon ist nicht nur das Bild futsch, sondern auch die Ausrüstung beschädigt. Aber Wasser ist auch ein ungeduldiges fotografisches Objekt, denn in jedem Moment anders.
Stacks Image 28
Stacks Image 30
Landschaften können so verschieden sein, aber die Idee hinter einer Landschaftsfotografie ist wie beim Malen und Skizzieren immer die gleiche. Die Darstellung von etwas besonderen, von etwas einmaligen, von etwas, das heute so ist und morgen schon anders sein kann. Anderes Licht, Regen, mehr Wolken oder weniger. Manchmal sind gute Landschaftsaufnahmen reiner Zufall, oder auch nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort, aber trotz allem, vieles ist auch Vorbereitung. Was ist die richtige Perspektive, von wo kommt das Licht, wie können Schattenbilder verhindert werden, die Aufnahmeposition ist entscheidend und auch häufig Geduld und warten auf den richtigen Moment.
Licht, ja Licht ist entscheidend für die Fotografie und für vieles anderes auch. Ohne Licht sehen wir Nichts und unsere Kamera auch nicht, obwohl die neuesten Modelle uns in dieser Disziplin inzwischen überlegen sind. Licht ist ein wesentlicher Faktor und Gegenlicht kann eine Aufnahme interessant machen, aber auch zerstören. Hier gilt es die richtige Methodik anzuwenden um Gegenlicht in die Landschaftsfotografie einzubinden. Gegenlicht kann schwierig sein, muss es aber nicht. Hier ist wieder das gleiche, die richtige Position und Methode und manchmal halt viel Geduld und Ausdauer. Vorbereitung ist hier die entscheidende Komponente.
Stacks Image 32